Home Fitness Gesundheit Adventure Travel Food Entertainment & Lifestyle   Booking/Contact
 
     
Artikel vom 17.10.2019 - Thema: HalloWentskalender
HalloWentskalender - APOKALYPSE - Wann geht die Welt unter?
Es gibt hunderte Theorien, wann das Ende unseres schönen Planeten und das Ende unseres Daseins eingeläutet wird. Einige sind schon im Ansatz Blödsinn, andere wiederum geben einigen Anlass zum Nachdenken. Die Apokalypse ist Thema am 17. Tag meines HalloWentskalenders. Zum Glück sind bereits einige Termine verstrichen... Aber es ist noch nicht vorbei!

 



Die Sorge eines Atomkriegs ist nicht nur realistisch, sondern durchaus auch beängstigend. Die Welt ist in Gefahr, das wissen mittlerweile wohl fast alle. Sollte es in der heutigen Zeit ein nukleares Armageddon geben, ist es ziemlich sicher, dass ein große Teil der Menschheit ausgelöscht wird. Kommt es zu einer Aueinandersetzung der Atommächte, wird ein Überleben der Menschheit von Experten in Frage gestellt.

Der wohl berühmteste Hellseher aller Zeiten: Nostradamus, hat in seinen Schriften schon dieses Weltuntergangs-Szenario vorausgesagt. Terminlich war er allerdings nicht konkret und nur Verschwörungstheoretiker datieren das Ende auf 2019! Viel Zeit bleibt demnach nicht mehr...



 



Ein Szenario, was spätestens aus dem Film "Armageddon" mit Bruce Willis ein allgegenwärtiges Thema ist. Ein Ende, was für uns Menschen eigentlich kaum aufzuhalten ist. Auslöser einer solchen Katastrophe könnte ein Asteroid sein. Man kann ihn zwar frühzeitig erkennen, doch ein "Gegenmittel" gibt es im Prinzip noch nicht.

Bislang besteht laut Wissenschaftlern keine Bedrohung für die Menschheit, aber wer weiß schon, was es da draussen noch so alles gibt. Bei dem Zeug, was so alles im All herumfliegt, kann es durchaus sein, dass irgendwann mal ein solches Ende auf uns Menschen warten.



 



Eine schlechte Nachricht für die Menschen... Wir werden alle sterben! Ein ziemlich angsteinflößender Grund wäre eine weltweite Seuche, eine so genannte Pandemie. Das Schlimme daran ist, dass eine solche Verbreitung mit großer Wahrscheinlichkeit von grausamen Menschen hervorgerufen würde und die Art zu Sterben sicherlich nicht ganz frei von Qualen sein wird. Es existieren Viren, die bereits nach wenigen Tagen zu einem globalen Killer werden können. Geraten sie in die falschen Hände, müssen wie schnell handeln... sehr schnell!




 



Díe Gefahr kommt in dieser Theorie nicht von oben, sondern sie kommt von tief unten! Es wäre ja auch nicht das erste Mal, dass ein Ausbruch eines Supervulkans die Menschheit stark dezimiert. Vor rund 70.000 Jahren hat der Vulkan Toba auf Sumatra nur wenige Menschen überleben lassen. Der letzte Versuch der Apokalypse ist somit also fehlgeschlagen. In der Tag könnte so etwas auch heute noch jederzeit passieren und würde viele Millionen oder gar Milliarden unserer Rasse auslöschen. Praktisch nicht wahrscheinlich, aber in der Theorie können auch mehrere Vulkane gleichzeitig aktiv werden und das wäre vermutlich der finale Atemzug der Menschheit.



 



Keine Sorge, er wird nicht aussehen wir Arnie in seinen Terminator-Filmen. Er wird auch nicht als Alien oder aus einer anderen Zeit kommen. Vielmehr handelt es sich um die hochentwickelte Technologie aus dem Labor. Besonders krass sind die so genannten Nanobots oder Mini-Drohnen. Wissenschafler behaupten, dass es gar möglich sei, diese Mini-Technik so zu programmieren, dass sie jagd auf alles menschliche Leben auf der Erde machen. Das Schlimme daran, diese kleinen "Wesen" sind nahezu unfehlbar und wenn kein Nothalt eingebaut wird, dann war es das mit uns. Schnell... sauber... Tod!



 

FAZIT:
Zum Glück wissen wir nicht was noch kommen wird. Ein schnelles Ende ist nicht vorhersehbar, aber auch nicht so wirklich wahrscheinlich. Das langfristige Ende ist aber schon vorhergesagt. Die Sonne wird immer heißer und in 1,1 Milliarden Jahren ist ein Leben, so wie es heute ist, nicht mehr denkbar. Spätestens in 3-4 Milliarden geht das Licht dann aus und wir werden in der Eiszeit mit unserem Leben abschließen müssen. Allerdings wird sich die Wissenschaft vermutlich auch noch ein klein wenig anpassen...




 

Text:The Shark
Bilder: Pixabay
Daten: Webrecherche

Video: YouTube - Jeweiliger Kanal
 

 
 

Aktuelle Termine:



Kontakt - Management

REX GmbH Germany
Rotmilanweg 33
D-50769 Cologne

Tel.: 0221-5343822-0
info@rex-gmbh.de

 


Copyright © 2018 REX GmbH Germany - Impressum - www.rex-gmbh.de

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle Artikel meiner persönlichen Meinung und meiner Erfahrung zugrunde liegen. Keine Haftung für eventuelle Schäden Dritter oder sonstigen Komplikationen.