Schadet Kreatin

Eine Frage, die tatsächlich immer mal wieder aufkommt und vermutlich auch in vielen Jahren noch durch die Fitnessbranche geistert: Schadet Kreatin den Nieren? Kreatin gehört mittlerweile zu den festen Bestandteilen der Ernährung von Sportlern, insbesondere Bodybuildern. Kreatin ist eines der am häufigsten konsumierten Nahrungsergänzungsmittel nach dem Protein-Shake. Ist es aber gefährlich für die Nieren? Hier die Antwort…

Was ist Kreatin?

Das Creatin oder auch Kreatin ist ein Stoff der von Tieren und Menschen u.a. zur Versorgung der Muskulatur mit Energie benötigt wird. Der Stoff entsteht im Körper und wird von den Nieren, der Bauchspeicheldrüse und auch der Leber verarbeitet.

Schadet Kreatin den Nieren?

Kommen wir direkt zur Titelfrage! Kreatin ist erstmal grundsätzlich ein Stoff, den wir in einer Dosis von durchschnittlich 2 Gramm pro Tag schon über die ganz normalen Lebensmittel wie Fleisch oder Fisch zu uns nehmen. In seiner Grundsubstanz also schon einmal alles andere als wirklich schädlich. Wissenschaftler haben sich dieser Frage natürlich auch angenommen und es sind folgende Ergebnisse herausgekommen:

Der Cedars-Sinai Medical Center im amerikanischen Los Angeles hat das Kreatin genau unter die Lupe genommen und hat es an einigen Probanden mit mehreren unterschiedlichen Test untersucht. Im Ergebnis wurden keinerlei Nebenwirkungen bestätigt. Somit liegt hier keine Belastung der Nieren vor! Die Science Universität in Portland hat ebenfalls 36 gesunde sportliche Männer und Frauen mit täglich 10 Gramm Kreatin versorgt. Das Ergebnis ist identisch mit Los Angeles, denn auch hier gab es keinerlei negative Hinweise auf die Nierenfunktionen. Ein Institut aus Belgien hat sogar Langzeitstudien durchgeführt und auch hier gab es keinerlei Auffälligkeiten oder Nebenwirkungen.

Somit lässt sich hier ganz klar und mit wissenschaftlichem Hintergrund belegen:
KREATIN SCHADET DEN NIEREN NICHT! 

… auch wenn es oftmals von einigen schlauen Menschen im Fitnessstudio verbreitet wird.

Fazit:
Was ich schon alles gehört habe oder besser ertragen musste, darüber könnte man eigentlich ein Buch schreiben. „Supplements sind Teufelzeug und schaden der Gesundheit“, „Mit regelmäßigen Proteinshakes stirbst Du 20 Jahre früher“ oder eben „Kreatin schadet den Nieren“. Ich denke, dass es nicht auf die Supplements (sofern sie natürlich von guter und geprüfter Qualität sind) ankommt, sondern auf den ganz normalen alltäglichen Lebenswandel. Wer sich vernünftig ernährt, Sport treibt und zwischendurch sein Essen mit Nahrungsergänzungsmitteln unterstützt, der wird weniger gesundheitliche Probleme kriegen, als der FastFood-Vernichter.

Text: The Shark
Daten: The Shark, Webrecherche
Bilder: Pixabay

Der Artikel „Schadet Kreatin“ kann Werbung enthalten!